Lernstrategien fürs Selbststudium

studyingHeute habe ich meine ersten Lernhefte für die Vorbereitung des Management Zertifikats im Rahmen der Ausbildung zum Fürhungsfachmann SVF erhalten. Bevor ich mich aber in die Materie hineinstürze—ich hoffe, das geschieht dann demnächst auch wirklich—sollte ich mir aber noch ein paar Lernstrategien für mein Selbststudium zurechtlegen.

Für die Variante des Selbststudiums habe ich mich ja schon entschieden. Doch wie ich das Lernen wirklich angehen möchte, dazu habe ich mir noch nicht all zu viele Gedanken gemacht. Also nehmen wir uns kurz eine paar Minuten Zeit und kramen etwas in unserem Lernstrategien-Koffer.

  1. Übersicht verschaffen.
    Im ersten Schritt geht es darum, sich mit der Materie anzufreunden. Das heisst, Inhaltsverzeichnis des Lernheftes studieren, Inhaltsbeschreibung und Lernziele lesen und das Lehrmittel ein erstes mal grob durchblättern.
  2. Mind-Map erstellen.
    Um sich die Übersicht vor Augen zu führen, werde ich jeweils ein Mind-Map erstellen. Dies soll mir helfen mich zu orientieren. Das Mind-Map wird natürlich im Laufe der Zeit immer wieder ergänzt und verfeinert.
  3. Inhalt in Lerneinheiten aufteilen.
    Eine Lerneinheit sollte eher kürzer als länger dauern. Ich denke mit einstündigen Einheiten kann man sich die Theorie zu Gemüte führen, bevor es wieder ans reflektieren und weiterverarbeiten der Inhalte geht.
  4. Jeweils eine Lerneinheit erarbeiten.
    Dazu gehört vor allem die aktive Arbeit im Lehrmittel. Damit meine ich, das Lehrmittel sollte mit Markierungen, Texten, Vermerken, Querverweisen, usw. in diesem Schritt ergänzt werden.
  5. Karteikarten für Begriffe erstellen.
    Da es sich um viele neue Begriffe handelt, werde ich mich bemühen diese in Karteikärtchen abzufüllen. Natürlich möchte ich auch dies Online handhaben. Dazu habe ich mir das kostenlose Tool von ichlerneonline.de ausgewählt.
  6. Zusammenhänge im Mind-Map festhalten.
    Dieser Punkt spricht eigentlich für sich. Neben den einzelnen Begriffe müssen natürlich auch die Zusammenhänge erfasst werden, was ich mit Hilfe von Mind-Maps machen möchte.
  7. Zuammenfassung lesen, Inhalt nochmals kurz durchgehen.
    Die Repetition des Stoffes kurz danach ist eine wichtige erste Phase des Lernens. Darum sollte auch die Lerneinheit nicht zu lange sein, damit dieser Schritt noch sorgfältig durchgeführt werden kann.
  8. Repetition einer früheren Lerneinheit.
    Inhalte regelmässig repetieren ist (leider :-) sehr wichtig. Darum ist es zu diesem Zeitpunkt wohl angebracht zurück zu schauen und ältere Inhalte der Lernhefte sich nochmals in Erinnerung rufen. Dies geschieht mit Hilfe der Karteikarten, des Mind-Map sowie der wiederholten schnellen Durchsicht des Inhalts im Lernheft.
  9. Fragen einer vorangegangenen Lerneinheit beantworten.
    Eigenlich möchte ich am liebsten immer gerade im Anschluss an eine Lerneinheit die Fragen dazu beantworten. Doch macht es nicht auch Sinn, sich dies ein bisschen aufzusparen? Somit kann ich auch wirklich testen, ob ich den Stoff memorisieren konnte—oder eben nicht.
  10. Lernfortschritt festhalten.
    Leadership & Management wurde eigentlich mit dem Grundgedanken ins Leben gerufen, diesen letzten Schritt des Lernens zu vollziehen. Durch eine schriftliche Reflexion und dem Erfassen des aktuellen Wissenstands möchte ich ebenfalls erreichen, dass ich mir die Inhalte besser verinnerlichen und die Zusammenhänge herausschälen kann.

Wenn ich diese Liste nun so anschaue erschlägt es mich fast! Hier sind also nun meine 10 Punkte des Lernens aufgelistet. Wichtig ist vor allem, dass man beim Lernen auch aktiv wird, denn durch Lesen allein hat man noch lange nicht gelernt.

Hier also meine Liste des aktiven Lernens:

Und nun auf ins Abenteuer. Hoffen wir, dass mich die Motivation nicht verlässt, dass ich die Lernstrategien einhalten werde und ich bald ein bisschen gescheiter bin.

Kategorie: Lernen |

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann hinterlasse doch einen Kommentar oder abonniere den RSS-Feed um so zukünftige Artikel direkt in deinem persönlichen Feedreader zu lesen.


Hinterlasse deinen Kommentar

(required)

(required)